Reibungsloser IT-Betrieb...

… den gibt es nicht. 😉

Hin und wieder treten Störungen auf, das bleibt nicht aus.
Um den Betrieb organisationsweiter Prozesse trotzdem bestmöglich zu gewährleisten, Ausfallzeiten zu minimieren und im Störungsfall handlungsfähig zu sein, sind folgende Komponenten unerlässlich:

TIPP: Geld sparen!

Nutzen Sie Open Source

Neben vielen Suiten und mächtigen Namen, für die große Hersteller auch große Summen verlangen, haben sich über die letzten Jahre viele lizenzkostenfreie Open Source-Produkte etabliert, die diese Anforderungen in vollem Umfang erfüllen.

Folgend ist jeweils neben der Kurzbeschreibung der Komponenten eine Liste von Open Source-Anwendungen zu finden, die die jeweilige Aufgabe schon seit vielen Jahren in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen übernehmen.

CMDB | IT-Doku

Unsere Expertise*:

Die CMDB ist das zentralste Element, an dem alle Fäden Ihrer IT in einer transparenten Übersicht zusammenlaufen. Sie ermöglicht eine saubere Dokumentation von Assets, Geschäftsprozessen, Zuständigkeiten und verfügbaren Ressourcen!

IT-Monitoring &
Trendanalyse

Unsere Expertise*:

Das IT-Monitoring ist die Komponente zur Überwachung des Ist-Zustands Ihrer IT. Hier können in Echtzeit Verfügbarkeiten geprüft und Trends abgelesen werden. Mit diesen Daten kann eine mögliche Störung proaktiv verhindert und bei unerwartetem Eintreten einer Störung umgehend reagiert werden!

Helpdesk | Ticketsystem

Unsere Expertise*:

Das Helpdesk-System ist in erster Linie ein Hilfsmittel für die Verteilung und Bearbeitung von Störungen und Fragestellungen. Für Anwender und Kunden ist der Helpdesk die erste Anlaufstelle, wenn es zu Problemen kommt.

Kernaufgabe dieses Systems ist es, eine strukturierte Abarbeitung durch die Service-Mitarbeitenden, sowie eine transparente Einsicht in aktuelle Fälle für Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten.

Incident-, Problem- &
Changemanagement

Für diese Komponente wird keine eigenständige Software eingesetzt. Vielmehr wird dieses Element auf alle bisher genannten Komponenten aufgeteilt.

Das Incident- und Problem-Management befasst sich mit der Vermeidung und Behebung von Störfällen, die über ein Ticketsystem erfasst und bearbeitet werden. Das IT-Monitoring kann bei drohenden Störungen warnen und sie so verhindern.

Konfigurationsänderungen werden über ein Ticketsystem verteilt, bearbeitet und transparent dokumentiert – in Relation zu betroffenen Assets, die in der CMDB erfasst sind.

* hier genannte Softwareprodukte werden ausdrücklich von externen Anbietern hergestellt und gepflegt. Aufgeführte Produktnamen dienen lediglich der Darstellung öffentlich verfügbarer Software.
*2 Znuny ist ein Fork der abgekündigten ((OTRS)) Community Edition

Neugierig?

Wir stellen Ihnen jede Software gerne unverbindlich vor und geben Ihnen Einblicke in den Funktionsumfang, das Handling und Integrationsmöglichkeiten.

Jetzt kostenlos freien Termin buchen.